Roanna Mitchell

Roanna Mitchell

Regisseurin/Choreografin, London
Teilnehmerin Internationales Forum 2012

Roanna Mitchell wurde 1983 in Dorsten geboren, wuchs in Deutschland und England auf, und lebt seit 2005 in London. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft mit Schwerpunkt Regie am Goldsmiths College (University of London) und Bewegungsregie (Movement) an der Central School of Speech and Drama, London. Seit 2009 arbeitet Roanna Mitchell als freie Bewegungsregisseurin und Choreografin, und als Gastdozentin an Schauspielschulen und Universitäten. Unter anderem inszenierte sie 2009 die Bewegung in „The Spoils“ für das alternative Opern-Festival Grimeborn, und choreografierte „The Children’s Hour“ für den Regisseur Steve Dykes am Rose Theatre, Sidcup. Wissenschaftlich befasst sich Roanna Mitchell seit 2010 mit der Bedeutung und Rolle von Körper und Bewegung in der zeitgenössischen Kultur und deren Auswirkungen auf das Britische Theater. 2011 erarbeitete sie mit den Regisseuren Richard Schechner und Benjamin Mosse die Performance-Installation „Imagining O“, die 2012 beim Internationalen Theaterfestival in Kerala, Indien gezeigt wurde.