Marian Zazeela

 

Die 1940 in New York geborene Künstlerin Marian Zazeela nutzt im Hauptteil ihrer bildnerischen Arbeiten Licht als Gestaltungsmittel. Seit 1962 entstanden die meisten ihrer Werke in enger Zusammenarbeit mit La Monte Young als Teil von Klang-Licht-Installationen. Marian Zazeela ist auch als Sängerin tätig. Sie ist Mitglied mehrerer Ensembles um La Monte Young und hat seit den 1960er Jahren an einer Vielzahl von Aufführungen teilgenommen. 1970 begegnete sie dem indischen Sänger Pandit Pran Nath, bei dem sie Unterricht nahm und mit dem zusammen sie weltweit Konzerte gab. Arbeiten von Marian Zazeela wurden u. a. im Whitney Museum New York und am Pariser Centre Pompidou Paris gezeigt.