Okkyung Lee

 

Im Spiel der 1974 in Südkorea geborenen und in den USA klassisch ausgebildeten Cellistin und Komponistin Okkyung Lee verbinden sich verschiedenartige Einflüsse, die von traditioneller koreanischer Musik über Improvisation, Jazz und progressiver Rockmusik bis zu Erfahrungen mit den erweiterten Spieltechniken der zeitgenössischen Musik reichen. Die Cellistin, die seit dem Jahr 2000 in New York lebt, hat mit vielen namhaften Musikern wie Laurie Anderson, John Zorn und Axel Dörner zusammengearbeitet und war an mehreren CD­Produktionen beteiligt.

Vergangene Veranstaltungen