Elliott Sharp

 

Von starken rhythmischen Kräften vorangetrieben, energetisch aufgeladen, gleichzeitig präzise konstruiert – so erlebt man die Musik von Elliott Sharp (geb. 1951 in Cleveland). Klassisch als Komponist und Instrumentalist ausgebildet, fand Sharp seine musikalische Heimat von den späten 1970er Jahren an in der so genannten Downtown Szene New Yorks, in der sich Jazz, progressive Rockmusik und experimentelle Improvisationskunst mischen. Sharp arbeitete mit zahlreichen Musikern verschiedenster Stilrichtungen zusammen und gründete mehrere Ensembles. Er hat bisher mehr als 85 Aufnahmen veröffentlicht, deren Bandbreite von Orchesterwerken bis zu Technomusik reicht.