Frances-Marie Uitti

 

Die Cellistin Frances-Marie Uitti, geb. 1948 in Chicago, gehört zu den profiliertesten Interpreten zeitgenössischer Musik. Nach einer klassischen Ausbildung stand sie von den späten 1970er Jahren an in engem Kontakt mit Giacinto Scelsi und arbeitete auch mit John Cage zusammen. Durch die Erfindung des gleichzeitigen Spiels mit zwei Bögen hat Frances-Marie Uitti ihrem Instrument völlig neue klangliche Möglichkeiten eröffnet und damit Komponisten wie György Kurtag, Luigi Nono oder Jonathan Harvey zu Werken angeregt.