Moritz Rinke

© Joscha Jenneßen

Moritz Rinke

 

*1967

Moritz Rinke, in Worpswede geboren, war 1996 mit „Der graue Engel“, 1997 mit „Der Mann, der noch keiner Frau Blöße entdeckte“ und 2000 mit „Republik Vineta“ zum Stückemarkt eingeladen. Sein Stück „Der Mann, der noch keiner Frau Blöße entdeckte" wurde 1997 mit dem Literaturpreis des PEN-Club ausgezeichnet und für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert, ebenso wie „Republik Vineta", das zum besten deutschsprachigen Stück 2001 gewählt und 2008 für das Kino verfilmt wurde. Sein neues Stück „Wir lieben und wissen nichts“ wurde 2012 in Frankfurt uraufgeführt und von zahlreichen Theatern nachgespielt. ZDF/ARTE drehten einen Film mit und über Moritz Rinke.