Ruth Rosenfeld

 

Ruth Rosenfeld, geboren in Los Angeles, wuchs in New York und Tel Aviv auf. Zunächst E-Bassistin, begann sie später ein Gesangsstudium an der Rubin Academy of Music in Tel Aviv, das sie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin fortsetzte. Als Sängerin gastierte sie europaweit. Einen Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet die zeitgenössische Musik; so wirkte Ruth Rosenfeld bei den Uraufführungen von Morton Subotnicks „Jacob’s Room“, Lucia Ronchettis „Der Sonne entgegen“, Bernhard Langs und Bernhard Ganders mit. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, wo sie die Titelrolle in Paul Linckes „Frau Luna“ in einer Inszenierung von Herbert Fritsch gestaltete.

Stand: Februar 2014