Thomas Meadowcroft

Der Komponist und Musiker Thomas Meadowcroft, geboren 1972 in Canberra/Australien, lebt seit 1998 in Berlin. 1994 studierte er in den USA bei George Crumb und Brian Ferneyhough und war Meisterschüler von Salvatore Sciarrino und Walter Zimmermann. Seine Kompositionen wurden im Rahmen mehrerer europäischer Musik-Festivals aufgeführt. Seit 2006 arbeitet er mit dem Münchner Performancekollektiv HUNGER&SEIDE zusammen. 2005 war Thomas Meadowcroft als Stipendiat an der Villa Aurora in Los Angeles sowie an der Cité internationale des Arts in Paris. 2007/08 war er Artist in Residence im Peggy Glanville Hicks Composers' House in Sydney. Bei den Werken von Meadowcroft kommen auch mal Sportgeräte, Lachkonserven oder Autolärm zum Einsatz, seine Musik wurde sowohl als „Nervenfolter", als auch als „träumerischer Post-Rock" beschrieben.

www.thomasmeadowcroft.com

Vergangene Veranstaltungen