Pamela Hunter

 

Die australische Schauspielerin und Regisseurin Pamela Hunter hat in Zusammenarbeit mit der Nimrod Opera Zurich eine Reihe von Werken des zeitgenössischen Musiktheaters inszeniert. Daneben tritt sie mit eigenen Performances hervor. Pamela Hunter inszenierte die „Messa da Requiem“ von Giuseppe Verdi in Frankreich und Morton Feldmans Musiktheaterwerk „Neither“ in Tschechien. Sie hat zudem für die BBC eine mit mehreren Preisen ausgezeichnete Produktion von Sir William Waltons „Façade“ für Sprecher und Instrumente realisiert. Besondere Beachtung fanden ihr James-Joyce-Portrait und ihre 20er-Jahre-Performance „Großstadt oder Leben ohne Verdünnung“, die von Gemälden des Malers Otto Dix inspiriert ist.