Markus Rindt

 

Markus Rindt, Intendant der Dresdner Sinfoniker, wurde 1967 in Magdeburg geboren. Seinem ersten Engagement als Solohornist des Orchesters der Landesbühnen Sachsen folgte ein Aufbaustudium bei Prof. Erich Penzel an der Hochschule für Musik in Köln. 1996 gründete er gemeinsam mit Sven Helbig die Dresdner Sinfoniker. Markus Rindt ist seit 2004 regelmäßig Juror verschiedener Kompositionswettbewerbe, so u.a. beim Kompositionswettbewerb der Gläsernen Manufaktur Dresden und bei der Brandenburger Biennale. Markus Rindt und Sven Helbig wurden 2000 mit dem Kunstförderpreis der Landeshauptstadt Dresden ausgezeichnet und 2010 von den Lesern der Dresdner Neuesten Nachrichten unter die zehn „Dresdner des Jahrzehnts“ gewählt.

Vergangene Veranstaltungen