Saed Haddad

Saed Haddad wurde als Sohn christlicher Eltern 1972 in Jordanien geboren und lebt heute in Deutschland. An ein Philosophie-Studium in Belgien schloss sich das Studium der Komposition in Jordanien, Israel und schließlich in Großbritannien an, wo Saed Haddad bei George Benjamin promovierte. Prägend waren darüber hinaus der Besuch von Meisterklassen u. a. bei Louis Andriessen, Helmut Lachenmann und Pascal Dusapin. Saed Haddads Kompositionen hinterfragen das Spannungsfeld zwischen Orient und Okzident und dabei vor allem das Konzept des jeweils „Anderen“. Er war Composer in Residence auf internationalen Festivals und seine Werke werden von renommierten Ensembles international aufgeführt. Saed Haddad erhielt den traditionsreichen Prix de Rome sowie für seine erste Portrait-CD den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

www.saedhaddad.com 

Vergangene Veranstaltungen