Zeynep Gedizlioğlu

 

Die Komponistin Zeynep Gedizlioğlu, 1977 in Izmir geboren, studierte Komposition bei Cengiz Tanç in Istanbul, Theo Brandmüller in Saarbrücken, Ivan Fedele in Strasbourg und Wolfgang Rihm in Karlsruhe. 2010 bis 2011 arbeitete sie am IRCAM in Paris. Ihre Werke werden europaweit gespielt, neben anderen Stipendien und Preisen erhielt sie 2012 den Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung. Impuls und Nachklang, Aktion und reflektierendes Innehalten, Verdichtungen und Überlagerungen bestimmen die Instrumentalwerke von Gedizlioğlu. Auf ihrer ersten Portrait-CD „Kesik – Schnitt“ (2012) interpretieren u.a. das Ensemble Modern, das Arditti Quartett sowie Solisten des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg die Musik der Komponistin.