Karoline Hoefer

Karoline Hoefer

 

Schauspieldramaturgin, Schwerin
Teilnehmerin Internationales Forum 2013

Karoline Hoefer, geboren 1978 in München, studierte Literatur- und Theaterwissenschaft an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität sowie der Freien Universität Berlin. Während des Studiums arbeitete sie in der Forschungsstelle für Mittlere Deutsche Literatur und lektorierte Stücke für den Pegasus-Verlag. 2006 erhielt sie den Essay-Preis für Nachwuchswissenschaft der Gesellschaft für Theaterwissenschaft. 2006/07 assistierte sie Intendantin Amelie Deuflhard an den Sophiensaelen sowie auf Kampnagel Hamburg. Parallel arbeitete sie als freie Dramaturgin und assistierte Thorsten Lensing und Jan Hein. Ab 2008 Regieassistentin am Schauspiel Hannover, anschließend als Dramaturgieassistentin auch eigene Dramaturgien. Seit 2011 ist sie Schauspieldramaturgin am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, wo sie unter anderem das von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Projekt „Spielstätte Stadt“ initiierte.