Faustin Linyekula

© Elise Fitte-Duval

Faustin Linyekula

Der Tänzer und Choreograf Faustin Linyekula wurde in Ubundu, Zaire (heute Demokratische Republik Kongo) geboren und lebt und arbeitet in Kisangani im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo. Nach einem Theater- und Literaturstudium in Kisangani zog er 1993 nach Nairobi und gründete 1997 gemeinsam mit Opiyo Okach die Gàara Company, Kenias erste Gruppe für zeitgenössischen Tanz. Im Juni 2001 und wieder zurück im Kongo schuf er in Kinshasa die Studios Kabako, einen Raum für Tanz und visuelles Theater, das Trainingsprogramme anbietet sowie Forschung und Produktionen unterstützt. In seinen Arbeiten befasst sich Faustin Linyekula mit den Folgen von Jahrzehnten der Kriege, des Terrors, der Angst und des wirtschaftlichen Zusammenbruchs für sich selbst, seine Familie und Freunde. Faustin Linyekula lehrt regelmäßig in Afrika, Europa und den Vereinigten Staaten. Für die Studios Kabako hat er elf Stücke erarbeitet. Zu den neuesten Arbeiten gehören more „more more … future” (2009), „Pour en finir avec Bérénice” (2010) und „Le Cargo” (2011).

www.kabako.org

Vergangene Veranstaltungen