Benjamin Vandevalle

 

Benjamin Vandewalle studierte an der Königlichen Ballettschule Antwerpen und machte 2006 seinen Abschluss an der belgischen Tanzschule P.A.R.T.S.. Bereits während seiner Ausbildung entwickelte er eigene Arbeiten wie „Théâtre de la Guillotine“ und „We Go“, ein Duett mit Vincenzo Carta. Für die Performances „Birdwatching“ (2009) und „One/Zero“ arbeitete Vandewalle eng mit dem Bildenden Künstler Erki De Vries zusammen. 2012 entstand „Birdwatching 4x4“, eine Outdoor-Version des ursprünglichen „Birdwatching“. Benjamin Vandewalle hat in „Studium“ (2010) und „Still Animals“ (2012) von Tuur Marinus / Busy Rocks mitgewirkt. 2011 entwickelte er „Point of View“, eine Gastchoreographie für Passerelle. Benjamin Vandewalle ist Gastdozent an der KASK in Ghent und zudem tätig in Südafrika und Mosambik, wo er mit dem Tanzprogramm Nykaza zusammenarbeitet und das Projekt Comfusao in die Wege leitete.