Garth Knox

Der britische Bratschist Garth Knox wurde 1956 in Irland geboren. Nach dem Violastudium in London wurde er 1983 zunächst Mitglied im Pariser Ensemble intercontemporain, einem der führenden Spezialensembles für zeitgenössische Musik. Von 1990 bis 1998 spielte Garth Knox im Arditti Quartet, der weltweit ersten Adresse für das zeitgenössisches Streichquartett. Seit seinem Ausscheiden aus dem Quartett konzentriert sich Garth Knox auf seine erfolgreiche Solokarriere. Der Bratschist gibt seit Jahren regelmäßig Kammermusikkonzerte und tritt als Solist auf. Dabei arbeitet er mit vielen führenden Komponisten der Musik unserer Zeit eng zusammen. Mit Werken für Viola solo und für verschiedene Ensembleformationen ist Garth Knox auch selbst als Komponist hervorgetreten. Seit einigen Jahren setzt er sich auch intensiv mit der Musik für die Viola d‘amore auseinander. Die umfangreiche Diskographie des Musikers spiegelt die Vielfalt seiner künstlerischen Interessen. Sie umfasst neben zahlreichen Aufnahmen mit dem Arditti Quartet Einspielungen mit Musik für Viola solo, Viola d‘amore und Kammerensembles. In seiner jüngsten CD-Produktion für das Label ECM spannt sich der Bogen von Werken des Mittelalters bis zur Gegenwart. Vielen seiner CDs sind wichtige Auszeichnungen verliehen worden.

www.garthknox.org 

Stand: Juni 2013

Vergangene Veranstaltungen