Annamária Kovács

 

Die aus Ungarn stammende Altistin Annamária Kovács, geboren 1962, studierte Gesang an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest. Seit 1990 ist sie Mitglied im Ensemble der Ungarischen Staatsoper und hat dort in zahllosen Produktionen tragende Rollen wie die Titelrolle in Georges Bizets „Carmen“ und die Judith in „Herzog Blaubarts Burg“ von Béla Bartók, aber auch kleinere Partien gestaltet. Annamária Kovács widmet sich intensiv der neuen Musik. Besondere Erfolge feierte die Sängerin etwa in der ungarischen Premiere von György Ligetis „Le Grand Macabre“ und in der Uraufführung von „Die Tragödie des Teufels“ von Peter Eötvös an der Bayerischen Staatsoper München. Die Altistin tritt regelmäßig als Konzertsängerin auf und führt Werke von Bach bis zur Gegenwart auf.

Stand: Juni 2013