Enikö Ginzery

Die slowakische Cymbalom-Virtuosin Enikö Ginzery wurde in Bratislava geboren. Sie studierte ihr Instrument in ihrer Heimatstadt und an der Franz-Liszt-Akademie in Budapest sowie zeitgenössische Musik in Saarbrücken. Als Preisträgerin internationaler Wettbewerbe konzertierte Enikö Ginzery mit verschiedenen Orchester und Kammerensembles wie dem SWR Sinfonieorchester Freiburg, dem Konzerthausorchester Berlin und dem Klangforum Wien. Einen Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit bildet die zeitgenössische Musik. Enikö Ginzery hat viele Kompositionen angeregt und etwa 50 Werke uraufgeführt, von denen ihr zahlreiche auch gewidmet sind. Ihr Repertoire ist aber keineswegs auf die neue Musik beschränkt, sondern stilistisch erstaunlich vielfältig und umfangreich. So interpretiert Enikö Ginzery in Konzerten auch Stücke von Guillaume de Machaut, Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Leoš Janáček und Igor Strawinsky auf dem Cymbalon.

www.ginzery.com 

Stand: Juni 2013

Vergangene Veranstaltungen