Marie-Noëlle Bette

 

Marie-Noëlle Bette wurde in Brüssel geboren. Sie studierte Klavier und Orgel zunächst in den Konservatorien ihrer Heimatstadt und später in Antwerpen. Weitere Impulse erhielt die Musikerin bei einer Reihe von Meisterkursen renommierter Pianisten und Organisten. Marie-Noëlle Bette führt Werke aus der Zeit vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart auf und gibt in ganz Europa Konzerte sowohl als Organistin als auch als Pianistin. Regelmäßig ist sie in großen Kirchen Brüssels in Orgelrecitals zu hören. Im Jahr 2009 gründete sie mit Iris Eyermans das Duo 64Feet, das sich der Aufführung zeitgenössischer Musik auf historischen Orgeln widmet und dabei auch die Möglichkeiten der Live-Elektronik und anderer eletroakustischer Technologien nutzt. Marie-Noëlle Bette unterrichtet Klavier und Orgel an verschiedenen Institutionen in der Region Brüssel.

www.marienoellebette.com 

Stand: Juni 2013