Wolfgang Höbel

© Promo

Wolfgang Höbel

 

Wolfgang Höbel, geboren 1962 in Kaufbeuren, studierte Neue deutsche Literatur und Journalistik in München. Ab 1985 arbeitete er als Musik-, Theater- und Literaturkritiker für die „Süddeutsche Zeitung“ und die Zeitschrift „Tempo“. Seit 1989 ist er Kulturredakteur und zeitweilig (1994 bis 2005) Kulturressortleiter beim „Spiegel“. Zu seinen Veröffentlichungen gehören u. a. „Marius Müller-Westernhagen. Deutschlands erfolgreichster Rockstar“ (Heyne, München 1994) sowie das gemeinsam mit Karin Beier herausgegebene „Den Aufstand proben. Ein Theaterbuch“ (Kiepenheuer & Witsch, 2013).

Stand: Oktober 2013