Eileen Evans

 

Eileen Evans, geb.1962, ist seit über 25 Jahren im Kunst- und Kulturbereich tätig. In ihrer Rolle als General Manager von Forced Entertainment arbeitet sie eng mit dem kreativen Team, dem Management- und dem Steuerungsteam zusammen, um die künstlerische Ausrichtung festzulegen und umzusetzen und das Fortbestehen und die Entwicklung der Company abzusichern. Eileen Evans setzt sich für Verfahrensoptimierung im Management künstlerischer Projekte ein und widmet sich Prozessen, die zur Umsetzung von Projekten, Entwicklung von Beziehungen und Präsentation vor Publikum notwendig sind.

Forced Entertainment ist eine Performancegruppe, die seit ihrer Gründung 1984 großen Einfluss auf die Entstehung und Entwicklung eines einzigartigen britischen Stils in der Avantgarde-Performanceszene genommen hat. Die international anerkannte Gruppe ist einem kollektiven Prozess verpflichtet, durch den Aufbau und Erhalt eines Ensembles, das eine gemeinsame Geschichte und gleichberechtigte Beteiligung am kreativen Prozess eint.
Eileen Evans’ Karriere im Kunst- und Kulturmanagement nahm am Arts Centre in Portsmouth ihren Anfang. Sie hat außerdem im Bereich Kulturelle Bildung als Community Artist gearbeitet und Printdesign und Siebdruck in Gefängnissen unterrichtet. Sechs Jahre lang war sie als Marketing Manager für Leadmill tätig, einem Arts and Music Centre von nationaler Bedeutung. 2000 begann ihre Zusammenarbeit mit Forced Entertainment, erst als Leiterin des Bildungsprogramms, ab 2003 in der Verwaltung und seit 2008 als General Manager.
Eileen Evans hat zwei Töchter im Teenageralter und lebt in Sheffield.

Stand: November 2013