Ruth Ur

 

Ruth Ur ist verantwortlich für die europäischen Kooperationen des British Council und lebt zurzeit in Berlin. Schon 1997 arbeitete sie ein Jahr beim British Council, der sich damals noch in der Hardenbergstraße befand. Seitdem hat Ruth Ur einige der größten Partnerschaftsinitiativen im Bereich der Künste geleitet, darunter das von der EU geförderte „My City“-Programm und das Rechercheprojekt „Arab Spring Art and Social Change“ gemeinsam mit der University of York. Sie war verantwortlich für die Ausstellungen des British Council Visual Arts Department (1999 bis 2002), Kuratorin des Britischen Pavillons auf der Architekturbiennale in Venedig 2002 und hat zahlreiche Ausstellungen auf der ganzen Welt organisiert. Als Art Director arbeitete sie in der Türkei (2008 bis 2010) und in Israel (2003 bis 2006). Sie hat außerdem in Nordafrika, in Subsahara-Afrika und in ganz Europa gearbeitet, ihr besonderes Interesse gilt der Beziehung von Kultur und Entwicklung. Studiert hat Ruth Ur an der University of Cambridge, ihren Master im Fach Kunst des 20. Jahrhunderts erhielt sie am Courtauld Institute.

Stand: November 2013

Vergangene Veranstaltungen