Anna Viebrock

 

Anna Viebrock studierte Bühnenbild an der Kunstakademie Düsseldorf. Die Zusammenarbeit mit Christoph Marthaler führte sie an zahlreiche Schauspiel- und Opernhäuser wie u. a. die Volksbühne in Berlin, die Opéra National de Paris, die Salzburger und die Bayreuther Festspiele, das Festival d’Avignon, die Wiener Festwochen und das Schauspielhaus Zürich. Seit 1994 erarbeitet sie mit dem Regieteam Wieler / Morabito zusammen. Als Regisseurin inszenierte sie u. a. 2008 Enno Poppes „Arbeit Nahrung Wohnung“ für die Münchner Biennale und die Uraufführung von Hans Thomallas Oper „Fremd in Stuttgart“. Sie entwickelte mehrfach am Theater Basel Abende nach Laederach-Texten und schuf Inszenierungen u. a. am Hebbel am Ufer Berlin und am Theater Köln.

Stand: Februar 2014