Rosemary Hardy

 

Rosemary Hardy ist seit mehr als 20 Jahren Teil der Christoph-Marthaler-Familie. Mit Anna Viebrock arbeitete sie bereits für „wozuwozuwozu“ am Schauspielhaus Köln zusammen. Seit den 1970er Jahren singt Hardy sowohl Alte Musik als auch zeitgenössische Musik, in Arbeitskontexten mit Musikern wie Sir Roger Norrington, Sir John Eliot Gardiner, David Munrow sowie Alfred Deller und dem Deller Consort. In der Opernfassung von „Wo die wilden Kerlen wohnen“ von und mit Oliver Knussen und Maurice Sendak spielte sie die Hauptrolle .Eine längjährige Zusammenarbeit verbindet sie mit Reinbert de Leeuw und dem Schoenberg Ensemble.

Stand: Februar 2014

Vergangene Veranstaltungen