Corinna von Rad

 

Die Regisseurin wurde 1971 in New York geboren und studierte Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Götz Friedrich. Seit 1999 arbeitet sie sowohl als Schauspiel- als auch als Opernregisseurin, u.a. in Freiburg, Aachen, München, Weimar und Berlin. Ab 2002 war sie u.a. als Hausregisseurin am Schauspiel Frankfurt, am Theater Neumarkt in Zürich und am Nationaltheater Weimar tätig. In der letzten Spielzeit inszenierte Corinna von Rad am Schauspielhaus Zürich („Das Leben der Boheme“, ein Projekt nach Kaurismäki mit Jürg Kienberger), am Theater Basel („Eugen Onegin“ von Tschaikowsky) sowie am Nationaltheater Weimar („Onkel Wanja“ von Tschechow). Seit 2009 ist sie zudem Gastprofessorin für Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin.

Stand: Februar 2014