Kate Moran

 

Kate Moran hat weltweit in Produktionen mit Künstlern wie Michael Counts, Thierry Deperitti, Jan Fabre, Yves-Noël Genod und Peter Greenaway zusammengearbeitet, außerdem mit Oriza Hirata, Christophe Honore, Bob McGrath, Gilles Paquet-Brenner und Pascal Rambert. Zuletzt trat sie in Yann Gonzalez’ Film „Les rencontres d’apres minuit“ auf, der für das Festival von Cannes ausgewählt wurde, und ist außerdem in Peter Greenaways jüngstem Film „Goltzius and the Pelican Company“ zu sehen. Kate Moran lebt in Paris und New York.

Stand: Januar 2014