Fabian Müller

Fabian Müller, geboren 1990 in Bonn, begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel. Er wurde von der Pianistin Rose Marie Zartner unterrichtet und galt bald als hochbegabter Schüler, der bundesweit zahlreiche erste Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ erhielt und wenig später Auszeichnungen wie den Ibach-Preis und Sonderpreise der Deutschen Stiftung Musikleben und der Jürgen-Ponto-Stiftung. Bereits mit 15 Jahren studierte er an der Musikhochschule Köln bei Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich. Meisterkurse besuchte er bei Peter Feuchtwanger, Günter Reinhold und Leon Fleisher. Nachdem der Pianist im deutschsprachigen Raum mit Konzerten auf renommierten Bühnen und Festivals wie der Musikwoche Hitzacker, den Schwetzinger Festspielen und dem Klavierfestival Ruhr viel Aufmerksamkeit auf sich zog, wurde das herausragende Klavierspiel Fabian Müllers im Jahr 2013 mehrfach international gewürdigt: mit dem 4. Preis beim Ferruccio Busoni Klavierwettbewerb, mit einem Publikumspreis, mit einem Sonderpreis für die Interpretation der „Sonatina seconda“ von Ferruccio Busoni sowie mit einem Sonderpreis für die überzeugendste Interpretation der Auftragskomposition „shadow“ von Rebecca Saunders – gestiftet von Ensemble Modern und MaerzMusik Berlin – in Form eines Debutkonzerts.

www.mueller-pianist.com 

Stand: Februar 2014

Vergangene Veranstaltungen