Karl-Heinz Brandt

 

Nach seinem Studium in Detmold begann der Tenor Karl-Heinz Brandt seine Laufbahn in Aachen und Gelsenkirchen; seit 1998 gehört er dem Solistenensemble des Theaters Basel an. Gastspiele führten ihn durch ganz Deutschland und Europa. Karl-Heinz Brandt hat mit Regisseuren wie Herbert Wernicke, Calixto Bieito und Peter Konwitschny zusammengearbeitet; in der vergangenen Spielzeit war er mit Christoph Marthalers Produktion „Meine faire Dame“ bei den Festivals in Avignon und Edinburgh sowie am Pariser Théâtre National de l’Odéon zu erleben. Im Konzertbereich ist er u. a. mit La Stagione Frankfurt unter Michael Schneider, dem Stuttgarter Kammerchor und Barockorchester unter Frieder Bernius und den Bamberger Symphonikern unter Hans Zender aufgetreten.

Stand: Februar 2014