Charlotte Seither

 

Die in Berlin lebende Komponistin Charlotte Seither wurde 1965 in Landau geboren. Sie ist Gast auf zahlreichen internationalen Festivals und als Jurorin und Kuratorin internationaler Wettbewerbe gefragt. Als Artist-in-residence lebte und arbeitete sie u.a. in der Cité des Arts Paris, Akademie Schloss Solitude Stuttgart, in der Villa Concordia Bamberg, auf Civitella Ranieri/Italien und in der Villa Aurora Los Angeles. Für ihr musikalisches Schaffen wurde Charlotte Seither mehrfach ausgezeichnet. Insbesondere ihre höchst eigenständige Orchestersprache findet internationale Beachtung. Im August 2013 wurde ihr Orchesterwerk „Language of Leaving“ mit dem BBC Symphony Orchestra London und den BBC Singers uraufgeführt. In ihren Werken konzentriert sich Charlotte Seither oft auf die Feinstruktur des Klangmaterials, das sie sehr reduziert einsetzt. Das Hineinhorchen in musikalische Schwingungen und klangliche Interferenzen erlaubt ihr, ihre Musik zu einer außergewöhnlich differenzierten Sprache zu entwickeln, die sowohl fragile Sensibilität mit sich führt, wie auch eine bündelnde innere Kraft.

Stand: Februar 2014