Cornelius Schwehr

 

Cornelius Schwehr, geboren 1953, studierte Gitarre, Musiktheorie bei Peter Förtig und Komposition bei Klaus Huber und Helmut Lachenmann an den Musikhochschulen in Freiburg und Stuttgart. Er selbst unterrichtete in den Fächern Musiktheorie und Komposition in Freiburg, Karlsruhe und Winterthur (Schweiz). Seit 1995 ist er Professor für Komposition und Musiktheorie (seit 2008 auch Filmmusik) an der Musikhochschule in Freiburg. Seit 2009 Leiter des Instituts für Neue Musik und des Studios für Filmmusik an der Musikhochschule Freiburg. Neben einer Vielzahl kammermusikalischer Werke, mehreren Solo-, einigen Orchestermusiken und einer Oper schrieb Cornelius Schwehr zahlreiche Bühnen-, Film- und Hörspielmusiken. Seine Arbeit ist vor allem geprägt von der stets neu zu stellenden und kaum abschließend zu beantwortenden Frage, was Tradition bedeutet, was wir von der Tradition lernen können und inwiefern sie heute noch gelebt/erlebt werden kann, so der Komponist. Insbesondere das Wechselspiel von Musik und Sprache gehören zu seinen kompositorischen Schwerpunkten.

Stand: Februar 2014