Kai Bienert

 

Kai Bienert begann im Jugendalter zu fotografieren und richtete sich mit 14 Jahren eine erste Dunkelkammer ein, um selbst seine Filme zu entwickeln. Er machte zunächst eine Ausbildung zum Koch und studierte an der Fachhochschule Betriebswirtschaft. Im Jahr 1989 macht er einen großen Schnitt und widmet sich fortan der Arbeit als freier Fotograf. Er studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig Fotografie und Medientheorie und war als Presse- und Industriefotograf tätig. Im Jahr 2000 wandte er sich der Musikfotografie zu. Als „neugieriger und ambitionierter Vielhörer“ porträtiert er Persönlichkeiten des gegenwärtigen Musiklebens und dokumentiert Auszüge des aktuellen Musikgeschehens im klassischen und zeitgenössischen Bereich.

Stand: Februar 2014

Vergangene Veranstaltungen