DJ Ipek

 

Die in Berlin und Istanbul lebende DJ, Herausgeberin und Produzentin İpek İpekçioğlu beeinflusste als Pionierin für Orient & Asian Music die vielschichtige Berliner Clubszene bereits in den 90ern. Das Berliner Stadtmagazin Zitty katapultierte sie in die Liste der wichtigsten kulturellen Persönlichkeiten Berlins. Seitdem hat sich İpek mit „Eklektik BerlinIstan“ zu einem exklusiven Berliner Exportschlager entwickelt. Inzwischen ist sie auf Festivals und in Clubs überall auf dem Globus zu hören. Ihre Bühnenausstrahlung und Fusion Sounds bringen das Publikum an allen Orten in Ekstase: in New York, in der Wüste Sahara in Mali, in Salvador de Bahia, Stockholm, Istanbul, Glasgow, Kairo oder Shanghai. In Schweden wurde sie durch das Queer-Magazin QX zum hippsten DJ Europas gewählt. Eine weitere internationale Auszeichnung war der Platz 1 İpekçioğlu’s bei der World Beat DJ Competition in London. Ihre CD „Beyond Istanbul“ wurde auf der Bestenliste des Preises der deutschen Schallplattenkritik platziert. Die Presse nannte İpek eine musikalische wie politische Visionärin, deren eklektizistische Entdeckungsreisen in ein Land der krassen gesellschaftlichen Umbrüche führen, jenseits von Klischees und bekannten Pop-Exporten.

www.djipek.com 

Stand: Februar 2014