Omar Elerian

Omar Elerian

 

Regisseur/Dramaturg, London, Großbritannien
Teilnehmer Internationales Forum 2014

Omar Elerian ist Regisseur und Mitglied der künstlerischen Leitung des Bush Theatre in London. Mit palästinensisch-italienischer Abstammung in Mailand geboren, studierte er u.a. an der Jacque Lecog Theaterschule in Paris. Seine Inszenierungen entstanden in England, Frankreich, Italien sowie Luxemburg und bewegen sich zwischen zeitgenössischer Dramatik und Stückentwicklung: „L’Envers du Décor“ (2010 Theatre Les Enfants Terribles, Paris, Frankreich), „Les P’tites Grandes Choses“ (2010 Maison de Arts du Cirque et du Clown, Bourg-Saint-Andéol, Frankreich), „Testa di Rame“ (2010 Fortezza Vecchia, Livorno, Italien), You’re Not Like The Other Girls Chrissy“ (2010 Fringe Festival, Edinburgh, Schottland – Best Solo Performer Award 2010 und nominiert für den Oliver Award 2013 in der Kategorie Outstanding Achievement in an Affiliate Theatre), „The Mill – City of Dreams“ (2011 Site Specific Produktion, Bradford, England).