Inga Koller

Inga Koller

 

Schauspielerin, Paris, Frankreich
Teilnehmerin Internationales Forum 2014

Inga Koller arbeitet als freischaffende Schauspielerin in Frankreich. Sie wurde im bayrischen Burglengenfeld geboren und studierte Philosophie, Theater-, Film- und Medienwissenschaften in Wien sowie Schauspiel an der internationalen Schauspielschule Cours Florent in Paris. 2011 wird sie dort für „Cruel and Tender“ und „Baal“ ausgezeichnet und erhielt 2012 den Preis der Filmschule EICAR als beste Schauspielerin in einem Kurzfilm. Zudem erhielt sie ein Stipendium am Conservatoire National Supérieur d’Art Dramatique und widmet sich unter der Leitung von Nada Strancar ein Jahr lang Brechts Lehrstück „Der Brotladen“. Nach Abschluss ihrer Ausbildung 2013 spielte sie am Théâtre de la Tempête in „Un pays lointain“. Neben der Arbeit an eignen Stücken übersetzte sie u.a. „Théâtre sans animaux“ von Jean-Michel Ribes.