Ariadna Rubio Lleó

Ariadna Rubio Lleó

Regisseurin/Performerin, Amsterdam, Niederlande
Teilnehmerin Internationales Forum 2014

Ariadna Rubio Lleó arbeitet als freischaffende Regisseurin und Performerin. Argentinisch-spanischer Herkunft wuchs sie in Hamburg auf und studierte Mime an der Hochschule für die Künste in Amsterdam. Zusammen mit ihrer Abschlussklasse gründete sie 2008 das performativ arbeitende Theaterkollektiv Schwalbe, dessen Inszenierungen nach Antwerpen, Brüssel, Berlin und Istanbul eingeladen wurden. Als Regisseurin inszenierte sie 2012 „Cowboys“ mit 70-jährigen Linetänzern und 2013 „JUDO" mit 10-14 jährigen Judoka-Mädchen. Ihre Arbeiten wurden u.a. auf den Festivals Winters Binnen und Something Raw (Amsterdam), Internationale Keuze (Rotterdam), Alkantara (Lissabon), Baltoscandal (Rakvere, Estland) und am Theater Hebbel am Ufer (Berlin) gezeigt. 2014 sind folgende Theaterprojekte geplant: „HOND“ mit Hundebesitzern und ihren Hunden; „Over de waarheid en niets dan de waarheid“, ein Research-Projekt für 13-Jährige rund ums Erwachsen werden und ein Klassenzimmerstück für Zwölfjährige, das in Schulen in Groningen und Umgebung touren wird.

www.schwalbe.nu