Signa Köstler

© SIGNA

Signa Köstler

 

Signa Köstler wurde 1975 in Århus/Dänemark geboren und studierte Kunstgeschichte, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Kopenhagen. Nach selbständigen Arbeiten als Performerin gründete sie zusammen mit Arthur Köstler 2004 die Performancegruppe SIGNA, die sich vor allem durch site-specific-Produktionen auszeichnet. Diese fordern den Zuschauer zur aktiven Beteiligung heraus und konfrontieren ihn mit thematisch kontroversen Themen und einer radikalen Formsprache. Signa Köstler gilt als eine der führenden Performerinnen Europas und gewann 2005 den Bisballe Prize sowie 2006 den Danish Stage Directors’ Prize of Honour. Mit der Produktion „Die Erscheinungen der Martha Rubin“ war sie 2008 zum Theatertreffen eingeladen.

Stand: April 2014