National Theatre Wales

 

Das National Theatre Wales, das im November 2009 gegründet wurde, führte seine erste Produktion im März 2010 auf. Von seinem kleinen Anwesen im Stadtzentrum von Cardiff aus kreiert das National Theatre Wales Produktionen in ganz Wales, die jeweils eine einzigartige Beziehung zu den örtlichen Gemeinden und ihrem Publikum unterhalten.
Bei ihrem Debütprogramm „Theatre Map of Wales“, das von März 2010 bis April 2011 lief, begeisterte die Kompanie monatlich mit einem neuen Stück: Insgesamt 13 Produktionen, jeweils an einem anderen Ort, bewiesen eine einzigartige Herangehensweise an die Theaterarbeit.
Dabei widmete sich das National Theatre Wales stark dem Engagement für die einzelnen Gemeinden, indem die meisten Proben in örtlichen Räumen abgehalten wurden, sowie im Rahmen des TEAM-Programms, das Mitstreiter rekrutiert und schult, und der NTW Assembly, die an allen Standorten stattfand, an denen das Ensemble arbeitete – dabei wurde Theater als Medium genutzt, um über örtliche Probleme zu debattieren. Hinter diesen Aktivitäten stehen eine digitale Präsenz und eine Online-Community, mit der sich das Theater an der vordersten Front des digitalen Denkens in der Welt des Theaters etabliert hat.
Im Herbst 2011 startete das Theater in die zweite Saison seines Schaffens, zu der Shows in Dorfsälen, auf großen Bühnen, in Nachtklubs, in Flughafen-Hangars und in Wäldern gehörten. Darüber hinaus wurde das WalesLab eingerichtet, eine Initiative für sich entwickelnde Theater-Ideen, die die walisische Landschaft als Inspiration und Versuchswerkstätte nutzen. Das dritte Produktionsjahr des Theaters basierte auf der Einrichtung von Niederlassungen an vier Standorten weltweit, von Anglesea bis Tokio. Zugleich nahm das Theater neue Experimente in Angriff, von der ersten Livemusik-Tour bis hin zur Übernahme von Cardiff Castle.

www.nationaltheatrewales.org 

Stand: Mai 2014