Phantom Ghost

 

Das stimmungsvolle, gespenstische, mysteriöse und filmbesessene Gemeinschaftsprojekt Phantom Ghost besteht aus Dirk von Lowtzow (aka Phantom, der auch die Stimme der Band Tocotronic ist) und Thies Mynther (aka Ghost, der auch an den Bands Stella und Superpunk beteiligt war). Die beiden deutschen Künstler lassen sich von Widerklängen aus der Vergangenheit betören und beschäftigen sich damit, wie diese die Gegenwart beeinflussen – und genau das spiegelt sich in ihren elektronischen Produktionen wieder, bei denen organische Instrumente wie Klaviere und Saiteninstrumente zum Einsatz kommen. Im August 2001 veröffentlichten Phantom Ghost ihr gleichnamiges Album bei Ladomat 2000. Ergänzt wurde die Veröffentlichung von „Phantom Ghost“, in dessen Zentrum der epische, grüblerische Vocal-Track „Perfect Lovers“ steht, durch zwei EPs mit jeweils diesem Song auf der A-Seite. Mit der Veröffentlichung des 2003 erschienenen Nachfolgealbums „To Damascus“ haben sich beide Künstler entschieden, das relativ lose Projekt zu einem festen Duo werden zu lassen, es folgten die Alben „Three“ (2006), „Thrown Out Of Drama School“ (2009) und „Pardon My English“ (2012).

Stand: Mai 2014