Musikfest Berlin: Heutiges Konzert ENDOR wird verschoben

Musikfest Berlin

Pressemeldung vom 4.9.2021

Das Konzert ENDOR heute Abend um 21:00 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin mit Anna Prohaska, Nicolas Altstaedt und Francesco Corti kann krankheitsbedingt leider nicht stattfinden und wird möglichst zeitnah nachgeholt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Die Sopranistin Anna Prohaska ist erkrankt und musste daher auf ärztlichen Rat ihren Auftritt kurzfristig absagen. Das Musikfest Berlin sucht mit den Künstler*innen nach einem möglichst zeitnahen Termin, um das Konzert nachzuholen.

Im Programm des heutigen Konzertabends ENDOR mit Sopranistin Anna Prohaska, Cellist Nicolas Altstaedt und Cembalist Francesco Corti stehen die neuen Werke „Gebet der Hexe von Endor“ von Wolfgang Rihm und „Schwester Tod“ von Jörg Widmann mit Musik der Renaissance. Das Konzert mit den beiden Uraufführungen heute um 21:00 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin kann heute krankheitsbedingt leider nicht stattfinden und wird auf einen möglichst zeitnahen Termin verschoben.

Tickets
Die für das Konzert bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sie werden baldmöglichst über den neuen Konzerttermin informiert.

Pressebilder sind im Pressebereich des Musikfest Berlin zu finden.

Das Musikfest Berlin wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und das Programm Neustart Kultur. Förderer und Projektpartner des Festivals sind außerdem Aventis Foundation, BTHVN 2020, Ernst von Siemens Musikstiftung, Hauptstadtkulturfonds und weitere; Medienpartner: Deutschlandfunk Kultur, rbb Kultur, Exberliner, Monopol, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Dussmann, Wall und Yorck Kinogruppe.
Die Konzerte mit Werken der Gegenwart sind auch Teil des Monats der zeitgenössischen Musik der Initiative field notes.

Pressekontakt:
Patricia Hofmann und Anna Lina Hinz
presse@berlinerfestspiele.de
+49 30 254 89 223 / 701