Erweiterte Suche






Die Hermannsschlacht

Heinrich von Kleist

Schauspielhaus Bochum
Regie: Claus Peymann
Theatertreffen 1983
Spielstätte: Freie Volksbühne
Datum: 18.05.1983, 19.05.1983
Bühne: Vincent Callara
Kostüme: Ursula Renzenbrink
Musik: Heiner Goebbels
Dramaturgie: Stephan Bock
Hermann Beil
Besetzung:
Gert Voss: Hermann
Kirsten Dene: Thusnelda
Hans Dieter Knebel: Eginhard / Römerheer
Ulrich Wesselmann: Luitgar / Ein cheruskischer Bote / Bardenchor
Lore Brunner: Gertrud / Die Mutter / Römerheer / Bardenchor
Branko Samarovski: Marbod / Childerich / Ein Ältester / Ein Römischer Feldherr / Römerheer
Bernd Birkhahn: Komar / Dagobert / Volk / Einer von vier cheruskischen Hauptleuten / Ein römischer Feldherr / Römerheer
Hansjürgen Gerth: Selgar / Bärin / Volk / Einer von vier cheruskischen Hauptleuten / Ein römischer Feldherr / Römerheer
Rupert Johannes Seidl: Gueltar / Teutholds Sohn / Ein cheruskischer Bote / Bardenchor
Reiner Gross: Aristan / Teutholds Sohn / Bardenchor
Ulrich Pleitgen: Quintilius Varus
Urs Hefti: Ventidius / Römerheer / Bardenchor
Karl Menrad: Septimius / Volk / Römerheer
Bert Oberdorfer: Wolf / Teuthold / Einer von vier cheruskischen Hauptleuten / Ein cheruskischer Bote / Römerheer
Claudia Burckhardt: Hally / Römerheer / Bardenchor
Johann Adam Oest: Thuiskomar / Volk / Einer von vier cheruskischen Hauptleuten / Römerheer
Daniela Wolf: Ein Mädchen
Anneliese Römer: Eine Alraune / Bardenchor
Otto Kukla: Fust / Volk / Römerheer / Bardenchor
Wolfgang Feige: Römerheer
Thomas Lackmann: Römerheer
Sylvester Schmidt: Römerheer
Klaus Kusenberg: Römerheer
Premiere: 10.11.1982
Aufgezeichnet von ZDF/3sat
Theatertreffen 1983
Leitung Theatertreffen: Ulrich Eckhardt, Börries von Liebermann
Jury: Benjamin Henrichs, Rolf Hochhuth, Urs Jenny, Gerhard Jörder, Günther Rühle, Roland H. Wiegenstein, Sibylle Wirsing