Erweiterte Suche






Die Möwe

Anton Tschechow

Burgtheater Wien
Regie: Luc Bondy
Theatertreffen 2001
Spielstätte: Haus der Berliner Festspiele
Datum: 23.05.2001, 24.05.2001
Bühne: Gilles Aillaud
Kostüme: Marianne Glittenberg
Musik: Gerd Bessler
Licht: Alexander Koppelmann
Besetzung:
Jutta Lampe: Irina Nikolajewna Arkadina, Schauspielerin
August Diehl: Konstantin Gawrilowitsch Treplew, ihr Sohn
Martin Schwab: Pjotr Nikolajewitsch Sorin, ihr Bruder
Gert Voss: Boris Alexejewitsch Trigorin, Schriftsteller
Johanna Wokalek: Nina Michailowna Saretschnaja, junges Mädchen
Ignaz Kirchner: Jewgenij Sergejewitsch Dorn, Arzt
Philipp Brammer: Semjon Semjonowitsch Medwedenko, Lehrer
Urs Hefti: Ilja Afanasjewitsch Schamrajew, Gutsverwalter bei Sorin
Gertraud Jesserer: Polina Andrejewna, seine Frau
Maria Hengge: Mascha, seine Tochter
Benjamin Cabuk: Jakow, ein Arbeiter
Eva Magdalena Baich: Ein Dienstmädchen
Hans Kloser: Ein Koch
Premiere: 14.05.2000 Wien
Dauer: 3.15 Stunden, eine Pause
Alfred-Kerr-Darstellerpreis: August Diehl (gewählt von Walter Schmidinger)
Koproduktion: Wiener Festwochen
Theatertreffen 2001
Leitung Theatertreffen: Torsten Maß
Jury: Benjamin Henrichs, Andreas Hillger, Peter Iden, Ulrike Kahle, Christine Richard