Erweiterte Suche






Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade

Peter Weiss

Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Regie: Hansgünther Heyme
Theatertreffen 1965
Spielstätte: Theater am Kurfürstendamm
Datum: 13.05.1965, 14.05.1965
Bühne: Frank Schultes
Kostüme: Frank Schultes
Besetzung:
Werner Rundshagen: Marquis de Sade
Karl Supper: Coulmier
Trude Kortegast: Frau Coulmier
Uta Lumm: Tochter Coulmiers
Günter Mack: Jean Paul Marat
Manuela Bruhn: Simonne Evrard
Helga David: Charlotte Corday
Wolfgang Höper: Duperret
Karl Rudolf Liecke: Jacques Roux
Wolfgang Robert: Ansager
Josef Vandegen: Kokol
Franz Walter: Polpoch
Jochen Striebeck: Cucurucu
Ursula Eber: Rossignol
Marianne Steinhardt: 1. Patientin
Inge Bohde: 2. Patientin
Inge Wolff: 3. Patientin
Regine Wolff: 4. Patientin
Bettine Schmid: 5. Patientin
Anne Hellmund: 6. Patientin
Ursel Sterzel: 7. Patientin
Lilly Stadelmann: 8. Patientin
Heinz Pielbusch: 1. Patient zugleich Lehrer
Gerhard Berendt: 2. Patient zugelich Vater
Jürgen Dessau: 3. Patient zugleich Mutter
Erwin Scherschel: 4. Patient zugleich vertreter des Militärs
Hans Schulze: 5. Patient zugleich Voltaire, Napoleon
Wolf Michael: 6. Patient zugleich Neureicher
Karl-Heinz Gierke: 7. Patient zugleich Lavosier
Horst Binder: 8. Patient
Friedrich Metz: 9. Patient
Jürgen Neumüller: 10. Patient
Eckart Dems: 11. Patient
Mechthild Danz: Schwester
Elisabeth Diehl: Schwester
Dorothee Diewitz: Schwester
Susanne Schmidt: Schwester
Wolfgang Richrath: Pfleger
Rainer Kellerer: Pfleger
Martin Sperr: Pfleger
Dieter Scholz: Pfleger
Doris Metzler: Musikant (Flöte)
Heinrich Justen: Musikant (Gitarre)
Diethhelm Lober: Musikant (Harmonium)
Edgar Pritsch: Musikant (Schlagzeug)
Norbert Stenzel: Musikant (Trompete)
Dauer: ca. 2 Stunden
Theatertreffen 1965
Leitung Theatertreffen: Gerhard Hellwig
Jury: Elisabeth Brock-Sulzer, Georg Hensel, Walther Karsch, Friedrich Luft, Siegfried Melchinger, Henning Rischbieter, Albert Schulze-Vellinghausen, Friedrich Torberg, Klaus Wagner