Erweiterte Suche






Erniedrigte und Beleidigte

Fjodor M. Dostojewski

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin
Regie: Frank Castorf
Theatertreffen 2002
Spielstätte: Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Datum: 09.05.2002, 10.05.2002
Bühne: Bert Neumann
Kostüme: Bert Neumann
Musik: Sir Henry
Licht: Rainer Casper
Dramaturgie: Carl Hegemann
Besetzung:
Martin Wuttke: Iwan Petrowitsch, genannt Wanja, Schriftsteller
Kathrin Angerer: Jelena, genannt Nelly, Waise
Joachim Tomaschewsky: Jeremiah Smith, ihr Großvater/ Sisobrjuchow und Ein Arzt
Henry Hübchen: Fürst Pjotr Alexandrowitsch Walkowski, Großgrundbesitzer
Milan Peschel: Alexej Petrowitsch Walkowski, genannt Aljoscha, sein Sohn
Jeanette Spassova: Natalja Nikolajewna Ichmenewa, genannt Natascha
Bernhard Schütz: Nikolai Sergejitsch Ichmenew, ihr Vater, Gutsverwalter des Fürsten
Susanne Düllmann: Anna Andrejewna Ichmenewa, seine Frau
Hendrik Arnst: Filipp Filippytsch Maslobojew, Schulkamerad Wanjas
Astrid Meyerfeldt: Alexandra Semjonowna, seine Freundin
Irina Potapenko: Katerina Fjodorowna, genannt Kalja, Erbin
Asorka, ein Hund
Caruso
Sir Henry
Premiere: 28.05.2001 Wien
Dauer: 4.50 Stunden, eine Pause
Premiere in Berlin: 12.10.2001
Koproduktion: Wiener Festwochen
Theatertreffen 2002
Leitung Theatertreffen: Dieter Hansen
Jury: Georg Diez, Gerhard Jörder, Simone Meier, Gerhard Preußer, Franz Wille