Jeder stirbt für sich allein

nach Hans Fallada

Thalia Theater, Hamburg
Premiere
13.10.2012 Hamburg
Dauer
4.20 Stunden, zwei Pausen
Spielstätte
Haus der Berliner Festspiele
Datum
06.05.2013, 07.05.2013
Theatertreffen 2013

Besetzung

Regie
Luk Perceval
Bühne
Annette Kurz
Kostüme
Ilse Vandenbussche
Musik
Lothar Müller
Licht
Mark van Denesse
Dramaturgie
Christina Bellingen

Mit

Thomas Niehaus
  Otto Quangel

Oda Thormeyer
  Anna Quangel

André Szymanski
  Kommissar Escherich

Daniel Lommatzsch
  Enno Kluge

Cathérine Seifert
  Eva Kluge

Marie Löcker
  Trudel Baumann / Anwalt Erwin Toll

Barbara Nüsse
  Kammergerichtsrat Fromm / SS-Obergruppenführer Prall

Alexander Simon
  Emil Barkhausen / Kommissar Laub / Schupo

Mirco Kreibich
  Karl Hergesell / Kuno-Dieter / Schauspieler Max Harteisen

Gabriela Maria Schmeide
  Frau Rosenthal / Hete Häberle / Kriminalrat Zott

Benjamin-Lew Klon
  Der Säugling / Oberpostsekretär Millek

Mit englischen Übertiteln


Theatertreffen 2013
Leitung
Yvonne Büdenhölzer

Jury
Vasco Boenisch, Anke Dürr, Ulrike Kahle-Steinweh, Christoph Leibold, Daniele Muscionico, Christine Wahl, Franz Wille