Erweiterte Suche






Onkel Wanja

Anton Tschechow

Nationaltheater Mannheim
Regie: Harald Clemen
Theatertreffen 1984
Spielstätte: Freie Volksbühne
Datum: 12.05.1984, 13.05.1984
Bühne: Jörg Zimmermann
Kostüme: Uta Loher
Dramaturgie: Eilhard Jacobs
Besetzung:
Heinz Jörnhoff: Alexander Wladimirowitsch Serebrjakow, Professor im Ruhestand
Hedi Kriegeskotte: Jelena Andrejewna, seine Frau
Eva Derleder: Sofja Alexandrowna (Sonja), seine Tochter aus erster Ehe
Elke Twiesselmann: Marja Wassiljewna Woinizkaja, Witwe eines Geheimen Rates / Mutter der ersten Gattin des Professors
Adolf Laimböck: Iwan Petrowitsch Woinizkij (Wanja), ihr Sohn
Ernst Alisch: Michail Lwowitsch Astrow, Arzt
Rudi Riegler: Ilja Illjitsch Telegin, verarmter Gutsbesitzer
Rosemarie Reymann: Marina Timofejewna (Njanja), die alte Kinderfrau
Bernd Rademacher: Ein Arbeiter
Premiere: 25.03.1983 Mannheim
Dauer: 2.45 Stunden
Theatertreffen 1984
Leitung Theatertreffen: Ulrich Eckhardt, Börries von Liebermann
Jury: Peter von Becker, Benjamin Henrichs, Urs Jenny, Sigrid Löffler, Günther Rühle, Gerhard Stadelmaier, Sibylle Wirsing