Erweiterte Suche






Schiff der Träume

Ein europäisches Requiem nach Federico Fellini
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Regie: Karin Beier
Theatertreffen 2016
Spielstätte: Haus der Berliner Festspiele
Datum: 06.05.2016, 07.05.2016
Bühne: Johannes Schütz
Kostüme: Johannes Schütz
Musik: Jörg Gollasch
Licht: Annette ter Meulen
Dramaturgie: Stefanie Carp
Christian Tschirner
Choreografie: Valentí Rocamora i Torà (Choreografische Mitarbeit)
Kamera / Video: Meika Dresenkamp
Musiker: Ruben Jeyasundaram (Cello)
Michael Leuschner (Trompete)
Maurice Mustatea (Violine)
Yuko Suzuki (Schlagwerk)
Besetzung:
Lina Beckmann: Astrid Klein, Servicekraft
Gotta Depri: Gotta Depri
Yorck Dippe: Alexander von Wegen, Bassklarinette
Rosemary Hardy: Ethel Hebblethrait, Sopran
Charly Hübner: Karsten Schröder, Triangel, stellvertr. Dirigent
Josefine Israel: Nelly Morante, Klangstäbe
Patrick Joseph: Patrick Joseph
Jan-Peter Kampwirth: Thorsten Schilling, Chefstuart
Josef Ostendorf: Cornelius von Ochs, Spezialschlagwerk
Sasha Rau: Chanel Abramic, Trompete
Ibrahima Sanogo: Ibrahima Sanogo
Michael Sengazi: Michael Sengazi
Sayouba Sigué: Sayouba Sigué
Bettina Stucky: Ada Morante, Querflöte
Kathrin Wehlisch: Elena Schmidt, Violine
Julia Wieninger: Tatì Weber, Cello und Gesang
Michael Wittenborn: Peter Bohlen, Klarinette
Premiere: 05.12.2015 Hamburg
Dauer: 3.20 Stunden, eine Pause
Theatertreffen 2016
Leitung Theatertreffen: Yvonne Büdenhölzer
Jury: Till Briegleb, Barbara Burckhardt, Wolfgang Huber-Lang, Peter Laudenbach, Bernd Noack, Stephan Reuter, Andreas Wilink