SCHLACHTEN!

Tom Lanoye (nach den „Rosenkriegen“) und William Shakespeare

Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Salzburger Festspiele
Premiere
25.07.1999 Perner-Insel, Hallein
Dauer
ca. 12 Stunden, vier Pausen
Spielstätte
arena
Datum
12.05.2000, 14.05.2000
Theatertreffen 2000

Besetzung

Regie
Luk Perceval
Bühne
Katrin Brack
Kostüme
Ilse Vandenbussche
Musik
Fred van Hove
Dramaturgie
Luc Joosten
Hans van Dam
Wilfried Schulz

Mit

Wolf Bachofner
  Bushy/ Warwick/ Stanley

Jytte-Merle Böhrnsen
  La Reine

Marion Breckwoldt
  Herzogin von Gloster/ Dauphin/ Leonore/ La Pucelle/ Herzogin von York

Anna Duhm
  Engel mit Cello

René Dumont
  Johann von Gent/ Carlisle/ Montjoy/ Heinrich VI./ Bürgermeister

Gundi Ellert
  Lady Grey/ Elisabeth

Bernd Grawert
  Bolingbroke/ Heinrich 4/ Charles VI./ Gloster/ Lancaster/ Bote/ Bona la Belle

Andreas Grothgar
  Northumberland/ Percy/ Thomas Grey/ Suffolk/ Eddy the King

May Hopp
  Aumerle/ York/ Georgie

Nina Kunzendorf
  Cathérine/ Margaretha di Napoli

Oliver Masucci
  Mowbray/ Greene/ Westmoreland/ Scroob/ Buckingham

Wolfgang Pregler
  Roß/ Prinz Heinz/ Der Fünfte Heinrich/ Somerset/ Rivers

Roland Renner
  Le Roi Louis/ Ratcliffe

Thomas Thieme
  Der alte York/ Dirty Rich Modderfocker der Dritte

Oda Thormeyer
  Stallknecht/ Anna/ Lady Anna

Aufgezeichnet von ZDF/3sat
Gesendet
13.05.2000, 20:15 Uhr (Aufzeichnung einer gekürzten Fassung von den Salzburger Festspielen)

3sat-Preis: Luk Perceval und Tom Lanoye
Koproduktion


Theatertreffen 2000
Leitung
Torsten Maß

Jury
Benjamin Henrichs, Andreas Hillger, Peter Iden, Ulrike Kahle, Christine Richard