Erweiterte Suche






Verbrechen und Strafe

(Schuld und Sühne)

nach Fjodor M. Dostojewski

Burgtheater Wien
Regie: Juri Ljubimow
Theatertreffen 1985
Spielstätte: Freie Volksbühne
Datum: 15.05.1985, 16.05.1985
Bühne: David Borovskij
Kostüme: David Borovskij
Dramaturgie: Rudolf Weys
Besetzung:
Gerd Böckmann: Raskolnikov
Gertraud Jesserer: Sonja Marmeladova
Wolfgang Gasser: Svidrigajlov
Hans Michael Rehberg: Porfririj
Sonja Sutter: Raskolnikovs Mutter
Susanne Granzer: Dunja
Oswald Fuchs: Lužin
Klaus Behrendt: Marmeladov
Elisabeth Orth: Katerina Ivanovna
Rudolf Bissegger: Lebzjatnikov
Franz Morak: Razumichin
Gunther W. Lämmert: Zametov
Ulli Fessl: Nastasja
Helmut Rühl: Mikolka
Paola Loew: Amalia Ivanovna
Pavel Landovský: Priester / Bürger / Proviantmeister
Consuelo Miller-Aichholz: Polja
Robert Soroczinsky: Mann mit Axt
Sylvia Reisinger: Lizaveta / Kobyljatnikovs/Dirne
Helga Corda: Kobyljatnikovs/Dirne
Monika Schlögel: Kobyljatnikovs/Dirne
Premiere: 12.10.1984 Wien
Dauer: 3 Stunden
Theatertreffen 1985
Leitung Theatertreffen: Ulrich Eckhardt, Börries von Liebermann
Jury: Peter von Becker, Reinhard Baumgart, Benjamin Henrichs, Sigrid Löffler, Rolf Michaelis, Günther Rühle, Gerhard Stadelmaier, Marleen Stoessel