Fragen & Antworten

Finden Veranstaltungen und Führungen statt? Wird das Vermittlungsprogramm fortgesetzt?

Seit August finden wieder Führungen und Workshops im Gropius Bau statt. Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregeln ist die Zahl der Teilnehmer*innen stark begrenzt. Alle Termine sind im Kalender zu finden.

Sind Restaurant und Buchhandlung regulär geöffnet?

Das Restaurant Beba und die Buchhandlung Walther König sind unter besonderen Auflagen geöffnet. Bitte beachten Sie die Zugangsbeschränkungen und Hinweise vor Ort.

Ist die Garderobe geöffnet?

Die Garderobe ist aus Sicherheitsgründen geschlossen. Die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken ist nur bis zu einem Format von A4 möglich.

Wie erhalte ich ein Ticket?

Um einen sicheres Umfeld für Mitarbeiter*innen und Besucher*innen zu gewährleisten, empfehlen wir, die Ausstellungstickets bereits im Vorfeld in unserem Onlineshop zu erwerben. Um Warteschlangen im Kassenbereich zu vermeiden, wird Ihnen beim Kauf eines Tickets ein Zeitfenster zugewiesen. Mit den neuen Zugangsbeschränkungen kann es dennoch zu Wartezeiten kommen; wir bitten um Verständnis.

Können Tickets weiterhin an der Kasse vor Ort erworben werden?

Wir empfehlen allen Besucher*innen, die Tickets im Vorfeld online zu kaufen. Der Ticketverkauf vor Ort findet weiterhin statt.

Welche Hygiene- und Verhaltensvorgaben sind zu beachten?

Mit folgenden Maßnahmen können Sie helfen, sich selbst und andere zu schützen.

Wir bitten alle Besucher*innen,

  • einen textilen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können und über ein entsprechendes Attest verfügen, müssen wir Sie bitten, zu Ihrem Schutz und mit Rücksicht auf andere Besucher ein Visier zu tragen. Haben Sie bitte auch Verständnis dafür, dass wir uns der Einschätzung des Robert Koch-Institutes anschließen und ein Visier nicht als Alternative zur Mund-Nasen-Bedeckung akzeptieren. Ohne Attest ist der Zugang zu unseren Veranstaltungen mit einem Visier statt einer Mund-Nasen-Bedeckung daher nicht möglich.
  • den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen einzuhalten
  • in die Armbeuge oder in ein Taschentuch zu niesen und zu husten – und das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel zu entsorgen
  • das Berühren von Oberflächen möglichst zu vermeiden
  • regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) die Hände mit Wasser und Seife zu waschen – insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten
  • auf die Ausschilderung vor Ort sowie die Hinweise der Mitarbeiter*innen zu achten

Welche Hygienevorgaben gelten darüber hinaus für die Besucher*innen?

Die Anzahl der Besucher*innen im Foyer und Eingangsbereich ist auf max. 10 Personen beschränkt. In den Ausstellungsräumen darf sich eine Person pro 10 m² aufhalten; der Mindestabstand von 1,5 Metern muss auch dort eingehalten werden. Der Aufzug darf von max. einer Person – oder von Mitgliedern eines Haushalts – verwendet werden. Bitte achten Sie bei der Nutzung der Sitzbänke im Gebäude auf die zugelassene Personenzahl. Wir bitten außerdem darum, die Abstandhalter in den jeweiligen Bereichen zu berücksichtigen.

Ein- und Ausgänge sind weitestgehend getrennt. Die Wegführung ist auf dem Boden gekennzeichnet, so dass Besucher*innen den Rundgängen im Gropius Bau folgen können. Bitte achten Sie auf die Beschilderung.

Einige Werke in den Ausstellungen dürfen gegebenenfalls berührt und betreten werden; sie sind entsprechend gekennzeichnet. Besucher*innen werden aufgefordert, sich vor und nach der Interaktion die Hände zu desinfizieren.

Ich fühle mich am Tag meines Besuchs nicht wohl. Was soll ich tun?

Sollten Sie an einer chronischen Atemwegserkrankung leiden, raten wir Ihnen aktuell vom dem Besuch unserer Ausstellungen und Veranstaltungen ab. Wenn Sie in den letzten 14 Tagen vor einer Veranstaltung Kontakt zu einem an COVID-19-Erkrankten hatten oder selbst an einem Infekt der oberen Atemwege leiden, können wir Ihnen derzeit leider keinen Zugang zum Gropius Bau gewähren.

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail an oder telefonisch unter +49 30 254 89 100. Wir finden gemeinsam mit Ihnen den richtigen Umgang.

Welche Regelungen gelten für Veranstaltungen im Kinosaal?

Bitte beachten Sie, dass Sie im Gropius Bau zum Tragen einer textilen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet sind. Am Sitzplatz kann die Mund-Nasen-Bedeckung während der Veranstaltung abgenommen werden. Zudem müssen Jacken, Mäntel und Taschen mit an den Platz genommen werden oder in einem Schließfach im Bereich des Zugangs zum Kinosaal eingeschlossen werden. Damit der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern gewährleistet werden kann, ist die Anzahl der Plätze im Kinosaal stark limitiert. Generell können nur Einzelplätze gebucht werden; Personen aus einem gemeinsamen Haushalt können aus organisatorischen Gründen nicht unmittelbar zusammensitzen. Bitte achten Sie auch auf die Hinweise unserer Mitarbeiter*innen zum Ein- und Auslass.

Wie sehen weitere Präventivmaßnahmen zur Eindämmung der Infektion aus?

Das Haus wird tagesbegleitend und durchgehend gereinigt und desinfiziert, insbesondere an viel genutzten Flächen wie Türklinken, Aufzugtasten, Kassentresen, WCs und Handläufen. Am Haupteingang werden Händedesinfektionsmittel für Besucher*innen bereitgestellt.