Artist in Residence

Das neue Programm In House: Artist in Residence bringt Künstler*innen und ihre kreativen Prozesse in den Gropius Bau zurück: Anknüpfend an die Geschichte des Hauses als ursprüngliches Kunstgewerbemuseum mit zahlreichen Ateliers und Werkstätten, wird der Gropius Bau wieder zu einem Ort der künstlerischen Kreation und Produktion. Künstler*innen sind eingeladen, aus existierenden institutionellen Formaten auszubrechen und mit uns das Ausstellungshaus für das 21. Jahrhundert neu denken.

Wu Tsang „We hold where study“, 2017

Zweikanal HD Video, Stereo, 19 Min.

Foto: Roman Mensing

Wu Tsang hat Anfang des Jahres das Studio im Gropius Bau bezogen. Ihre Arbeit erforscht Zustände von Verbundenheit und Dazwischen sein in der Gesellschaft und hinsichtlich der eigenen Identität. Diese ungewissen Beziehungen zeigen sich meist als Kollaborationen oder im Verschmelzen der Disziplinen wie Performance, Film, Skulptur und Installation. Wu Tsang bricht mit den Grenzen von Dokumentation und Fiktion, um die Bedeutungen, die mit den traditionellen Formen der Bilderzeugung verbunden sind, zu reflektieren, reformulieren und destabilisieren.